Schmuck aus selbstgedrehten Glasperlen

Schön, dass ihr hier vorbeischaut.

Freitag, 6. Mai 2011

Auf dem Wege...

...oder auf der Suche...
Kennt ihr das auch, dass euch etwas nicht aus dem Kopf geht?
Dass Vorstellungen immer wieder auftauchen und sich dann manifestieren?



Im Kopf entsteht der Prototyp, in Form und Farbe...

Dann beginnt die Suche nach dem perfekten Material, und plötzlich- wie aus dem Nichts- begegnet es Einem.

So geschehen im Baumarkt...in der Bänderschublade... und in der geerbten Knopfkiste.

Dann hab ich berechnet und getüftelt- und nun hab ich einen weiteren Schritt in die Richtung gemacht.
Ich find sie klasse meine neue Verpackung, denn ich liebe recyceltes Papier. Davon wird es bestimmt noch viele Varianten geben. (Nun muss ich mir nur noch etwas ausdenken, wie ich den Inhalt auch noch "ökömässig" schütze- Plastik passt ja nicht so wirklich...)

Und nun wollt ihr bestimmt auch mal hineinläuern, oder?
(2 mal lange Ketten- in Messing und Kupfer und eine kurze silberne)

Auch der Inhalt gefällt mir sehr gut =)


Schönes Wochenende- und liebe Grüße die Heike.


PS- wenn ihr alte Wäscheknöpfe habt, vielleicht mögt ihr sie ja tauschen...

Kommentare:

fliederhexe hat gesagt…

Hallo Heike,
stylische Verpackung und wunderschöner Inhalt. Toll!

Als Bruchsicherung kannst Du ja vielleicht Seidenpaper nehmen, entweder Ton in Ton mit der Verpackung, oder in einem zarten Farbton als Kontrast.
LG Sylvia

Regina hat gesagt…

Wow, wunderschön! Die Boxen sind zwar extrem schlciht, aber dadurch kommen deine wundervollen Schmuckstücke noch viel besser zur Geltung! Toll! Und ja, alte Wäscheknöpfe hab ich, glaub ich, muss mal nachschauen...
GLG & ein wundervolles WE!
Regina

Annamiarl hat gesagt…

hallo Heike

das sieht klasse aus! :-)
Toll!

LG Anna

bibabu hat gesagt…

die kästchen sind echt ein traum. die haben mir schon im paket gefallen. hast du echt super gemacht

lg bianca